FKDS (Gefässultraschall)

Alle Methoden MethodenMRTCTNUKLEARMEDIZINDIGITALES RÖNTGENULTRASCHALLMAMMADIAGNOSTIKMAMMOGRAPHIE-SCREENINGPRTANGIOGRAPHIEPTAFKDS (Gefässultraschall) Farbkodierte Duplexsonographie (FKDS oder Gefässultraschall) Methodik Einsatzbereiche Ablauf Praxen Die farbkodierte Duplexsonographie  – FKDS oder Gefässultraschall – ist eine zuverlässige Methode zur Beurteilung von Arterien und Venen. Mit diesem Verfahren werden fast alle Gefäße des Körpers untersucht, hauptsächlich Morphologie (z.Bsp. Gefässablagerungen) und Flußverhältnisse. Für wen kommt eine FKDS-Untersuchung in Frage?…

PRT

Schmerztherapie der Wirbelsäule (PRT) Zur Behandlung von chronischen und akuten Rückenschmerzen haben sich zur Unterstützung konservativer Behandlungen computertomographiegesteuerte Injektionsverfahren zunehmend bewährt. Der Einsatz der Computertomographie bei dieser Methode ermöglicht neben erhöhter Sicherheit bei der Intervention auch die Gewährleistung einer hohen Präzision bei jeder Behandlung. Auch die zur Therapie eingesetzten Instrumente sind exakt im Bild zu…

MAMMADIAGNOSTIK

Mammadiagnostik Das Diagnostikum Berlin bietet Ihnen das gesamte Spektrum der Mammadiagnostik auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Mit modernster Technik führt ein qualifiziertes Team aus langjährig erfahrenen Ärztinnen und Ärzten sowie speziell geschulten Röntgenassistentinnen viele tausend Mammographien (Mammographie-Screening und kurative Mammographiesprechstunde) und Ultraschalluntersuchungen der Brustdrüse (Mammasonographie) im Jahr durch. Bei uns gehört zur Mammadiagnostik selbstverständlich…

ULTRASCHALL

ULTRASCHALL Mittels Ultraschall (Sonographie) können innere Organe, Gefäße oder Weichteile unter der Verwendung von Schallwellen und völlig ohne Röntgenstrahlung untersucht werden. Anwendungsbereiche Folgende Regionen bzw. Organe und deren Erkrankungen sind sehr gut sonographisch zu beurteilen: Hals: Schilddrüse, Speicheldrüsen, Lymphknoten, Weichteile und Gefäße Brustbereich: Brustdrüse, Flüssigkeitsansammlungen der Lunge Extremitäten: u.a. Muskulatur und Weichteile, Sehnen, Gelenke Bauch-/Beckenorgane:…

CT

Computertomographie (CT)Mittels Computertomographie (CT) können unter Verwendung von Röntgenstrahlen überlagerungsfreie Querschnittbilder sämtlicher Körperregionen dargestellt werden. Die Diagnose von Tumoren, Entzündungen, Gefäßerkrankungen oder Verletzungen ist in der modernen Medizin ohne den Einsatz der Computertomographie inzwischen undenkbar. Die besondere Stärke der CT liegt in der hohen räumlichen Auflösung. Bei der Abklärung knöcherner Strukturen z.B. des Innenohrs oder…

MRT

Alle Methoden MethodenMRTCTNUKLEARMEDIZINDIGITALES RÖNTGENULTRASCHALLMAMMADIAGNOSTIKMAMMOGRAPHIE-SCREENINGPRTANGIOGRAPHIEPTAFKDS (Gefässultraschall) Magnetresonanztomographie (MRT) Methode Einsatzbereiche Ablauf Kontraindikation Praxen Die Kernspintomographie oder Magnetresonanz-Tomographie (MRT) ist eine der modernsten, sichersten und schonendsten Methoden, krankhafte Organveränderungen im Inneren des Körpers ohne die Verwendung von Röntgenstrahlen aufzuspüren. Diese Methode nutzt die unterschiedliche Magnetisierbarkeit menschlicher Gewebe, um hochwertige Bilder einzelner Organe, Gelenke oder ganzer Körperregionen anzufertigen.…